ZDI übernimmt Schirmherrschaft für neugegründete Akademie für Elelektroplaner

Ausgehend von einer Initiative unseres langjährigen Verbandsmitglieds, ZDI Ingenieur-Senator Hans-Jürgen Schneider, Geschäftsführer der Fa. Elektroplan-Schneider, Ingenieurbüro für Elektrotechnik, Sicherheits- und Informationstechnische Anlagen GmbH, wurde im Juli 2020 in Kooperation mit dem Bildungszentrum Handel und Dienstleistungen GmbH BZH Hessen die erste und deutschlandweit einzigartige Akademie für Elektroplaner „EPA“ gegründet.

Zum 1. März 2021 wird der erste Qualifizierungslehrgang „Fachplaner Elektrotechnik EPA“ in Marburg starten. Ziel ist es, Mitarbeitern von Elektrofachplanungsbüros und von Elektrotechnik-Handwerks-Betrieben berufsbegleitend eine europaweit anerkannte Qualifizierung für die eigenständige regelgemäße, fachgerechte und wirtschaftliche Elektroplanung zu ermöglichen.

Mit Senator Schneider als Ausbildungsleiter, der auch 1. Vorsitzender der Sektion „Technische Ausrüstung“ des Partnerverbandes UNION BERATENDER INGENIEURE e.V. – U.B.I.-D. ist und u.a. in acht Normen- und Richtliniengremien mitarbeitet und sich auch für die Berufsausbildung des Technischen Systemplaners, Fachrichtung „Elektrotechnische Systeme“ sowie in verschiedenen Ausschüssen engagiert, ist die EPA optimal aufgestellt.

Der ZENTRALVERBAND DEUTSCHER INGENIEURE e.V. – ZDI gratuliert Herrn Senator Schneider zu diesem außergewöhnlichen Schritt, der eine wichtige Maßnahme zur beruflichen Weiterbildung im MINT-Bereich darstellt und helfen wird, den in Deutschland vorherrschenden Fachkräftemangel zu reduzieren.

Sehr gerne übernimmt der ZDI für die EPA-Akademie die Schirmherrschaft und trägt mit seiner über 50-jährigen Verbandsgeschichte dazu bei, der neugegründeten Akademie ein bundesweit gewachsenes Netzwerk aus Technikern und Mittelstand sowie ein breitgefächertes Spektrum an Erfahrung und Wissen zur Seite zu stellen.

Weitere Informationen zur EPA sind im Internet unter www.bzhessen24.de, bzw. tel. direkt bei dem Lehrgangsleiter Herrn Schneider, +4915154450000 zu erhalten. Zusätzliche ist eine Informationsveranstaltung mit Chatmöglichkeit geplant. Datum und Uhrzeit werden noch auf der Webseite bekanntgegeben. Eine Anmeldung hierzu ist erforderlich.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.